Zur Homepage

Regenbogen Ferienanlage Born

Campingplatzfotos
Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born Regenbogen Ferienanlage Born
Allgemeine Angaben

Regenbogen Ferienanlage Born ist ein Campingplatz mit 470 Tourplätzen und 150 Dauer/Jahresplätzen. In der Nebensaison campen Sie in diesem Zeitraum 27-05-2019 - 28-05-2019, 12-06-2019 - 29-06-2019 und 01-09-2019 - 31-10-2019 für €16,- pro Nacht auf einem der 470 Tourplätze auf Regenbogen Ferienanlage Born in Born (Mecklenburg-Vorpommern). Auf diesem Campingplatz wird außer der CampingCard ACSI auch die ACSI Club ID (Legitimationsersatz) akzeptiert.

Großer Camping mit Privatstrand, viele schattige Plätze und viele Wassersportangebote.

www.regenbogen.ag

  • 16
  • 675

Akzeptanzzeitraum

Juli 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
August 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
September 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Oktober 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
November 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Dezember 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Auch in der Nebensaison günstiger campen? Bestellen Sie die CampingCard ACSI

31 CampingCard ACSI akzeptiert

31 Campingplatz offen / CampingCard ACSI nicht akzeptiert

31 Campingplatz geschlossen

31 Ihr Urlaubszeitraum

Detaillierte Informationen über den Campingplatz
Bitte warten Sie noch einen Moment, die Seite lädt noch ...

Durchschnittliche Bewertung: 6,6

Eine Bewertung hinzufügen
Sanitäranlagen
5,1
Personal
7,5
Preis-Leistungsverhältnis
5,9
Kinderfreundlichkeit
6,2
Unterhaltung
5,7
Sporteinrichtungen
6,4
Essen und Trinken
6,2
Umgebung
8,2

Georg Schwinn, auf diesem Campingplatz im Juni 2019

6,4

Reisegesellschaft: Ein Paar

Die Sanitäranlagen wurden nur schlecht oder überhaupt nicht gereinigt. Platzwart und Rezeption wurden mehrfach angesprochen.

ImmerWieder, auf diesem Campingplatz im Juli 2018

6,4

Reisegesellschaft: Familie mit Kindern, <4 Jahre

Ein schöner Naturcampingplatz ohne Parzellen, sondern mit freier Platzwahl, entsprechend hat man ein schönes Areal für sich oder können einem Nachbarn arg auf die Pelle rücken, was schon sehr lästig ist. Die Sanitäranlagen sind seit Jahren (noch aus DDR-Zeiten) eine Katastrophe und bedürfen einer umfassenden Sanierung. Die Sanitär-Container sind auch nicht mehr gepflegt und gerade in der Hauptsaison viel zu klein konzipiert. Zudem haben sie eher Festival-Charme und stehen nun schon einige Jahre als Ersatz für defekte Hauptgebäude, die sich selbst zum Zerfall überlassen sind. So stehen auf dem Gelände mehrere Ruinen. Der Surferstrand auf dem Campingplatz bietet mit Snacks, wöchentlichen Konzerten von tollen Bands, Surf- und Kiteschule den größten Unterhaltungswert neben der Natur. Da ist es schon traurig, dass das nächste Sanitärgebäude auch hier zerfällt und nur notdürftig durch Container ersetzt wurde. Die Gebühren für eine Übernachtung sind unangemessen zu hoch! Strom und Kurtaxe kosten extra und so sind es dann für 2 Personen (aber auch mit Bistum drei Kindern unter 14 Jahren) in der Hauptsaison locker 40€ pro Nacht!!! Es gibt einen kleinen Bäcker mit eingeschränkten Öffnungszeiten und das war es dann. Ein Mini- Spielplatz und ein schrecklich unpraktisches Baby-badebecken und einen Wickeltisch gibt es im völlig veraltetem Sanitärgebäude am Eingang. Wer mit Baby oder Kleinkind am anderen Ende des Platzes campt, hat da schon einen guten Fußmarsch vor sich und kommt je nach Witterung entweder staubig oder naßen Fußen beim Zelt an, da die Wege überwiegend Naturwege sind. Aber das ist ok so.
Schön wäre es, wenn von den hohen Übernachtungsgebühren sichtbar vor allem in die Sanitärgebäude und Abwaschbereiche investiert würde. Es gibt nicht genügend Stromanschlüsse, aber auch seit ein paar Jahren keine Möglichkeit, Kühlakkus zu frosten, um diese in Kühlboxen zu verwenden. Wie wäre es mit einer Küche mit entsprechenden Inventar?!

ScheinBar, auf diesem Campingplatz im Juli 2018

5,1

Reisegesellschaft: Familie mit Kindern, 4 – 12 Jahre

Campingplatz Born auf dem Darß – der kompletter Reinfall. Wer den Zeltplatzcharme der frühen 80ziger sucht, liegt hier genau richtig. Lasst Euch nicht von der klimatisierten Rezeption und bunten Fahnen täuschen. Gleich hinter der modernen kartengesteuerten Schranke wird es rudimentär. Gepflegte Wege via Pflaster, Schotter, Kies oder Mulch kennt man noch nicht. Die Sanitäranlagen sind nur über Dreck- und Sandbahnen zu erreichen. Der ganze Dreck findet sich dann wieder in Klo, Duschen und an Waschtischen. Was machen die hier eigentlich an Regentagen…Schlammbaden? In den Duschen hat sich in den letzten 30 Jahre, jeder Klempner- und Fliesenlegerlehrling ausprobiert. Mit entsprechenden unterschiedlichen Designanspruch und Erfolg a la Baumarktangebote. Einen Sanitärtrack gab’s nur im Container. Naja, fairerweise, reißt wohl auch die letzte Wasserleitung des Arbeiter- u. Bauerstaats nach 30 Jahren! Die Waschmaschinen wurden wohl gebraucht bei ebay erstanden. Obwohl, gab es vor 20 Jahren schon Ramschbörsen im Netzt? Apropos Internet. Klar gibt’s das … natürlich in der einzigen Versorgungseinrichtung, beim Lila-Aufback-Bäcker auf der Terrasse, in praller Sonne und den ganzen Tag. Nach einem Terrassen-Hitzschlag kann man ja an der Boddenbadestelle ins Brackwasser hüpfen. Welche eher für die zahlreichen Hunde und weniger für deren Halter, gar Kinder geeignet scheint. Kinder mag man auch so nicht, dass beweist der runtergewirtschafteten Plastiktower (Spielecke) im Naturschutzgebiet. Grauenhaft!
Alles campt, wohnmobielt, parkt und fährt hier durcheinander. Deswegen findet man auch nicht ein gepflegtes Stücken grün in der Natur. Es wird sich selbst überlassen. Weil keine Parzellen vorhanden sind, kurvt man erstmal eine halbe Stunde für ein geeignetes Plätzchen, um dann festzustellen, dass der Strom zu weit weg, veraltet oder bereits überfüllt ist. Sehr zur Freude und Ruhe der anderen Camper. Der Hauptweg sind ausrangierte ehemalige LPG-Wegeplatten. Oder die LPG hatte bereits 1970 welche übrig. Staublunge beim Befahren gratis im Luftkurort. Die Betonringe der Wasserentnahmestellen erinnert eher an Viehtränken, denn Trinkwasser. Das Ganze hier geht gar nicht mehr. Völlig überzogene Preise, für keinerlei Infrastruktur. Grottenschlecht. Borns Bürgermeister sollte dem Regenbogen-Management aus Kiel das Weitermachen verbieten. Und eine Betreiberfirma mit Camper-Herz, Liebe zum Detail und Sinn für Natur suchen. Denn am Ende bleibt die schlechte Erinnerung und Bewertung an Born hängen und nicht in Kiel.
Klar, Antik kostet, denn anders ist der völlig abwegige Preis, von ca. 20 Euro Museumaufschlag je Nacht nicht zu begreifen. Hier wird ganz großer Reibach auf den Schultern der Borner und Natur gemacht. Schämt Euch!

Hans Belz, auf diesem Campingplatz im Juni 2018

7,4

Reisegesellschaft: Senioren(paar)

Wir waren mit 2 WB hier. Sehr grosse Plätze für die Fahrzeuge. Grasnarbe leider mit viel Maushaufen bedeckt.
Aber sonst sehr schön gelegener Platz nahe am Radweg auf die Halbinsel zur Küste. Sehr erwähnenswert das schöne Städtchen Born mit seinen Fischer- und Kapitänshäuschen. Die Sanitäranlagen sind sehr einfach aber sauber.

Michael Burmeister, auf diesem Campingplatz im April 2018

7,3

Reisegesellschaft: Ein Paar

Die Mitarbeiter waren alle super nett und hilfsbereit. Der Campingplatz liegt in einer tollen Umgebung, nur schade dass der offizielle Radweg durch den Platz geht und nicht alle Radfahrer ihn befolgen und auf einmal vor dem Wohnwagen aufschlagen. Vielleicht liegt auch das daran, dass die Toiletten relativ dreckig waren. Ansonsten war es ein toller Urlaub, mit vielen Wander und oder Fahrrad fahr Möglichkeiten.

Wohnmobilisten, auf diesem Campingplatz im September 2014

5,9

Reisegesellschaft: Ein Paar

Diese Anlage ist der schlimmste Campingplatz auf dem wir jemals gewesen sind.
Die gesamte Anlage war sehr ungepflegt. Der Rasen nicht gemäht, die Wege nicht gefegt oder von Unkraut befreit. Die Außenabwaschbecken waren verdreckt und funktionierten nur teilweise. Die Sanitäranlagen waren grausig. Unsauber und ungepflegt. Hier wurde schon länger nicht mehr richtig sauber gemacht. Die Türklinken waren klebrig, die Trennwände beschmiert, die Mülleimer übervoll.
Zum ACSI-Rabattpreis kamen hier noch einige Posten hinzu, so dass wir letztlich mehr fur ein Nacht bezahlt haben. Wir sind nach der ersten Nacht sofort abgereist und werden im Leben nie wieder kommen.

Wohnmobilisten, auf diesem Campingplatz im September 2014

5,5

Reisegesellschaft: Ein Paar

Dieser Platz ist eine Katastrophe und gehört zu den schlechtesten, die wir jemals bereist haben. Der Platz ist sehr ungepflegt. Alle Sanitärgebäude waren dreckig.Man sah deutlich, dass hier länger nicht sauber gemacht wurde. Die Wände der Toiletten waren beschmiert, die Böden der Dusche stark verunreinigt. In den Fenstern neben dickem Staub viele Spinnenweben. Ich ekelte mich, die Sanitärgebäude zu benutzen. Auf dem Gelände stehen Gebäude, die man besser abreissen sollte. Als wir dort waren hatte man länger nicht gemäht. Unkraut auf allen Wegen.
Die Spülmöglichkeiten draußen wurden auch schon länger nicht mehr gereinigt, außerdem gab es kein warmes Wasser.
Ich finde nicht, dass man diesen Platz im ACSI-Führer aufnehmen sollte. Bitte googlen Sie unbedingt nach anderen Bewertungen im Netz, bevor Sie hier herfahren.

Reaktion von einem Campingplatz 9. Dezember 2014

Lieber Gast,
Wir bedauern, dass Ihr Urlaubserlebnis durch Reinigungsmängel geschmälert wurde und entschuldigen uns dafür.
Wir werden den Reinigungsstandard unseres Reinigungsdienstleisters in Born prüfen und für die kommende Saison bestehende Mängel in den Abläufen beseitigen.
Sie erwähnten, man solle einige der Gebäude auf der Ferienanlage lieber abreißen. Um den Bestandesschutz der Traditionsanlage nicht zu gefährden, sowie mit Rücksicht auf eine komplexe Situation des Grundbesitzes vor Ort, können wir Gebäude nicht wahllos entfernen und später an anderer Stelle neu errichten. Bauliche Modernisierungen erfordern detaillierte Planung und Vorlauf. Dafür bitten wir Sie um etwas Geduld und Ihr Verständnis.

Wir nehmen Ihre Kritik ernst und tun unser Bestes dafür, unseren Service zu verbessern. Gern können Sie sich mit jedweden Anliegen auch direkt an unser Team vor Ort wenden.
Es würde uns freuen, Sie erneut als Gast auf einer unserer Ferienanlagen begrüßen zu dürfen.

Christa Bock-Becker, auf diesem Campingplatz im August 2014

7,6

Reisegesellschaft: Senioren(paar)

Ein schöner Natur-Campingplatz, der nur noch seine Sanitäranlagen modernisieren muss. Da sollte die Regenbogen-AG doch endlich mal investieren. Ansonsten ist der Platz von seiner Lage her sehr zu empfehlen, wunderschöne Radtouren sind von dort aus möglich.

Allgemeine Angaben

Öffnungszeitraum
27-05-2019 bis 31-10-2019
Fläche
10 ha
Anzahl der Tourplätze
470
Anzahl der Dauerplätze
150
Camping für Behinderte geeignet
Ja
Öko-Camping
Ja

* Fett gedruckte Einrichtungen und Angebote sind nicht im Übernachtungspreis inbegriffen; für diese fällt also eine zusätzliche Gebühr an. (Das bedeutet nicht automatisch, dass nicht fett gedruckte Einrichtungen kostenlos sind!)

Beliebte Ausstattungen
  • Wohnwagen gestattet
  • Reisemobile gestattet
  • Hund(e) Nebensaison (angeleint)
    • Max. Anzahl:2
  • An einem (Freizeit-)See gelegen (max. 0,1 km)
  • Am Campingplatz beginnende Fahrradrouten
    • Schwere:leicht
Internet
  • Mobiles Internet
    • Type:2G
  • WiFi-Zone
    • wiFi-Zone gratis
An der Rezeption
  • ACSI Club ID als Identitätsnachweis akzeptiert
  • Bezahlung mit Kreditkarte möglich
    • Kreditkarte:Mastercard | Visacard
  • Bezahlung mit EC-Karte/Maestro möglich
  • Rezeption für Behinderte gut zugänglich
Campingvorschriften
  • Wohnwagen gestattet
  • Zelte gestattet
  • Kleines Zusatzzelt erlaubt
  • Reisemobile gestattet
  • Auch für Reisemobile geeignet > 8m und > 4 Tonnen
  • Doppelachser gestattet
  • Auch für Caravans geeignet > 5,5m, ohne Deichsel
  • Während der Mittagspause Einfahrt verboten
    • Zeitraum:12.00-14.00
  • Hund(e) Nebensaison (angeleint)
    • Max. Anzahl:2
  • Grillen erlaubt
    • Grilltyp:Kohle | Strom | Gas
Hunde
  • Hund(e) Nebensaison (angeleint)
    • Max. Anzahl:2
Sanitär
  • Duschen: warmes Wasser
  • Waschbecken: warmes Wasser
  • Sitztoiletten
  • Familiensanitär
  • Familiendusche
  • Wickelraum
  • Toilettenpapier vorhanden
  • Ausguß für Chemietoiletten
  • Beheizte Sanitäranlagen
  • Privatsanitär
  • Wasserentnahmestelle auf/an dem Stellplatz (max. 50m)
  • Duschen: kaltes Wasser
  • Waschbecken: kaltes Wasser
Waschen, abwaschen, kochen
  • Geschirrspülbecken mit Warmwasser
  • Geschirrspülbecken mit Kaltwasser
  • Wäschewaschbecken mit Kaltwasser
  • Wäschewaschbecken mit Warmwasser
  • Waschmaschine(n)
  • Wäschetrockner
Essen, Trinken und Lebensmittel
  • Frisches Brot am Camping erhältlich
  • Lebensmittel beschränkt erhältlich
  • Imbiss
    • Zeitraum:15-05/01-10
  • Gasflaschenumtausch
Auf dem Camping zu mieten
  • Fahrräder
Schwimmen
  • Bademöglichkeit in einem (Freizeit-)See (max. 0,1 km)
Strand
  • Strandwiese
Sport und Spiel
  • Tischtennisplatte
  • Angelmöglichkeit
  • Einige Spielgeräte
Freizeit (Erwachsene)
  • Am Campingplatz beginnende Fahrradrouten
    • Schwere:leicht
Boden und Bepflanzung
  • Grasboden
  • Plätze ohne Schatten
  • Plätze mit etwas Schatten
  • Plätze mit viel Schatten
  • Liegewiese
Lage des Campingplatzes
  • Einkaufsmöglichkeit in der Umgebung (< 10 km)
    • Entfernung:3 km
  • An einem (Freizeit-)See gelegen (max. 0,1 km)
  • Entfernung zum Meer (höchstens 10 km)
    • Entfernung:5 km
  • Im Wald gelegen
Behinderte
  • Eventuelle Türschliesser gehen nicht zu schwer (Druck 3 bis 4 Kg)
  • Toilette mit Dusche in einem (mindestens 2.15mx2.15m)
  • Die san. Einricht. für Beh. sind nicht in demselben Gebaüde, aber haben eine Warnanlage
  • Duschsitz / Duschstuhl (aufklapp- oder verschiebbar) etwa 48 cm hoch
  • Rezeption für Behinderte gut zugänglich
  • Behindertensanitär nur für Behinderte geöffnet
Diverses
  • Tagsüber und nachts ruhig
  • Ver- und Entsorgungsstation für Reisemobile
  • Eurostecker notwendig
  • Stromanschluß bis %s Ampere möglich
    • Max. Strom:16 ampère
  • Platzbeleuchtung
  • Gelände bewacht
Adresse & Route

Möchten Sie Camping Regenbogen Ferienanlage Born buchen oder nähere Infos? Das geht über die u.g. Angaben oder über die Webseite des Campingplatzes.

  • Regenbogen Ferienanlage Born
    Nordstraße 86
    18375 / Born
    Deutschland

  • Download GPS-Koordinaten
    Wählen Sie Ihr Navigationssystem:

     
    • TomTom (ov2)
    • Garmin (gpx)
    • CSV
  • Google routeplanner
    Koordinaten:

    54°23'2"N 12°30'16"E
  • Von Rostock via B105 Richtung Ribnitz, links Halbinsel Darß/Prerow. Vor Born ausgeschildert.

  • Kontakt

  • www.regenbogen.ag

Nehmen Sie Kontakt auf

Karte anzeigen
Laden
Informationsanfrage

CampingCard ACSI schickt Ihre Info-Anfrage an "Regenbogen Ferienanlage Born" durch.

Achtung: Sie verschicken eine Info-Anfrage. Sie können mit diesem Formular aber nicht direkt reservieren. Sie treten mit dem Campingplatz direkt in Kontakt und CampingCard ACSI hat auf den weiteren Verlauf keinen Einfluss.

1 Informationsanfrage Was möchten Sie machen?
Stellen Sie Ihre Frage:
(in der Landessprache des Campingplatzes oder in Englisch)
2 Ihre Daten

3 Ihre Anfrage
In welcher Sprache hätten Sie am liebsten eine Antwort? Achtung: möglicherweise kann dieser Camping Ihrer Bitte nicht entsprechen.